Köln – Barcelona

Eigentlich dachte ich in der Metropole Barcelona auf mehr Streetart bzw. Urban Intervention zu treffen, mal abgesehen von Graffiti ist mir aber recht wenig Spannendes begegnet.
BarcelonaBarcelona
Angemalte Poller und „Die Solidarität ist unsere Waffe” im Stadtviertel Gràcia.
Barcelona
Barcelona
Die aufgemalten Baumstämme dienen wohl doch eher der Verschönerung einer Schule (eines Kindergartens), aber ich fand es ambitioniert, wie man versucht hat, aus der Betonterrasse etwas Park- oder Waldähnliches zu machen … und ein geflügeltes Wesen über den Dächern.
Wieder zurück in Köln traf ich gestern auf dieses Schild:
Köln
Ist das (noch) Hacking? Von Weitem sah es auch einfach nur aus wie aufgesprühte zwei Augen, erst beim näher kommen, hab ich die Burka-Darstellung realisiert.
IndianerIndianer
Hinter diesen beiden „Indianern mit Profilneurose” (in einer Bahnunterführung) verbirgt sich wohl eher keine politische Aussage, sondern nur der Spaß an der Freude.

MENTALGASSI

all pictures taken from mentalgassi.blogspot.de.

Seit Jahren interveniert die Berliner Gruppe MENTALGASSI im öffentlichen Raum. Mit ihren „Foto-Klebefolien” machen sie weder vor Ticketentwertern, Altglascontainern (‘Metal Head Series’) noch vor städtischen Bussen Halt.

Ticketentwerter MentalgassiTicketentwerter Mentalgassi

Mit einer ganz anderen Art von Intervention oder Hacking sorgte die Gruppe im Jahr 2011 in den Straßen Berlins für Aufsehen. Bei den Projekten der Serie „Public Intimacy” holen MENTALGASSI das ganz Private auf die Straße. Eine Telefonzelle wird zur eine Duschkabine umfunktioniert, an der S-Bahn-Station kann man sich die Zähne putzen, auf offener Straße hat man die Gelegenheit für ein kurzes Nickerchen und der Fotofix-Automat wird gar zum „öffentlichen” WC im buchstäblichen Sinne.
Public Intimacy
Public IntimacyPublic IntimacyPublic IntimacyPublic Intimacy
Noch zu Erwähnen bleibt die Aktion „Making the invisible visible“, die das Kollektiv 2011 realisierte, um auf den Briefmarathon von Amnesty International aufmerksam zu machen. Andere „pictured fences” bzw. „flip images” der Gruppe findet ihr auf dem Blog von MENTALGASSI.
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=MN_FjHYYFiU&w=640&h=360]